Warum ich Fotografiere

 

Marc Jacquemet, 1969 geboren.

Als passionierter Bergsteiger, Tourengeher und Outdoor-Fan habe ich mich bereits in meiner Jugend über die grandiosen und überwältigenden Eindrücke in der Natur oder auf Reisen erfreut. Lange habe ich diese Eindrücke einfach für mich mitgetragen. Aber es entwickelte sich bald der Wunsch diese flüchtigen Momente einzufangen, festzuhalten um sie mit anderen Menschen teilen zu können. So begann ich, neben Seilen, Steigeisen und übrigem Bergmaterial auch immer noch eine Kamera, dann noch ein weiteres Objektiv und kurz darauf auch noch ein Stativ mitzuschleppen. Mit meinen technischen Fortschritten, meinen Ambitionen und Ideen, wurden die Projekte immer aufwändiger - und es sammelte sich immer mehr Material an!

 

Mit der Zeit habe ich neben der Gebirgs- und Sport-Fotografie immer mehr Interesse auch an anderen Gebieten der Fotografie entwickelt. So hab mich auf eine Entdeckungsreise begeben - was es da noch alles spannendes zu sehen gibt. Studio, Portrait, Hochzeiten, Architektur, Produkte-Präsentationen, Panorama-Techniken...das sind meine heutigen stärken Qualitäten.

 

So konnte ich mich über die Jahre im fotografischen Handwerk, dem Gefühl und dem Auge stetig weiter entwickeln. Durch die Erfahrung habe ich mir mehr Raum für die kreative Seite der Fotografie geschaffen.

 

Die Reise aber- sie geht weiter - mit jedem Auftrag oder jedem Projekt gehe ich erneut mit der gleichen Leidenschaft ans Werk. Versuche mich bestmöglich in die Gedanken- und Gefühlswelt meiner Kunden einzubringen um die Bildideen ihren Vorstellungen entsprechend umzusetzen. Dafür ist mir kein technischer-, körperlicher- oder zeitlicher-Aufwand zu gross! Das ist für mich die Leidenschaft mit der ich fotografiere.

 


Bilder halten unsere Erinnerung wach

Vielen Kunden von mir geht es genau wie mir auch:

Bilder, die wir nach einiger Zeit aus dem Karton oder aus dem digitalen Archiv holen, können uns die Augen öffnen und regelrechte Wegweiser sein - für Fragen, auf die wir auf den üblichen Wegen bisher keine Antworten gefunden haben. Gefühle, Menschen, Erinnerungen, Stimmungen ja selbst Gerüche sind plötzlich wider präsent.

 

Ist es ihnen nicht auch schon so ergangen? Versuchen sie es - vielleicht gleich jetzt? Holen sie sich wieder ein Familienalbum. Oder Bilder aus der Rekrutenschule? Das Abschlussfest nach der Ausbildung? Dem 65. Geburtstag ihres Vaters? Sie werden staunen was da alles wieder auftaucht :-)

Ich wünsche ihnen viel Vergnügen auf dieser kleinen Reise in ihre Vergangenheit!

 

In diesem Sinne: Halten sie ihre wichtigsten Momente professionell in Bildern fest! 

079 564 50 70

hello@fotal.ch